Corona – Ängste

Ängste sind momentan das größte Problem, die größte Herausforderung vor die wir alle gerade gestellt sind in der aktuellen Situation. „Die Angst ist immer unser größter Feind“, so heißt es doch. Und das stimmt!

Und eben sind wir ganz extrem unserer Angst ausgeliefert, so scheint es. Wir sind ohnmächtig, so erkennen wir unseren Feind ja nicht einmal, „den Virus“, so unsichtbar, klein und doch soooo groß und mächtig. Durch die Medien wird ganz bewusst noch damit gespielt. Von anderen Stellen möchte ich erst garnicht sprechen. Doch dienen die Medien schon immer als Mittel zum Zweck.

Ein gutes Buch hierzu ist, „die Psychologie der Massen“.

Die Angst triggert hier unser primitivstes Gehirn, das Reptiliengehirn, und dann laufen sogar nur noch „Notfallprogramme“ ab. Momentan ist es sehr schwer da wieder raus zu kommen.

Nach Gerald Hüther gibt es 3 wichtige Punkte. Einer ist die „eigene Kompetenz“. Die ist meines Erachtens die wichtigste gerade. Wo geben wir in unserem Leben überall die Kompetenz ab und machen uns abhängig? Wo hast du Möglichkeiten, Ressourcen die du jetzt nutzen kannst, auf die du zugreifen kannst?

Wir alle leben schon längere Zeit in einer „Angstmachgesellschaft“, werden dort schon hineingeboren, es wird von Klein auf damit gespielt und uns „eingeimpft“. Und gerade eben werden Kinder noch mehr in extremen Maße in bestimmte Bahnen gelenkt. Ein echtes Miteinander von Kindern (Menschen) wird uns eben untersagt, verboten. Auf Dauer wird dadurch im Gehirn regelrecht auf „natürliches Wirken, Sein“ ein Filter gelegt und somit „normal“. Die natürlichen, lebendigen Bedürfnisse werden unterdrückt, zunehmend werden wir als Befehlsempfänger erzogen. Ganz egal ob groß oder klein. Das betrifft uns alle.

Gerade bei Kindern zeigen sich jetzt schon extreme Störungen, auf die unterschiedlichsten Arten. Hierzu kann ich von einer guten Freundin berichten, deren Kind ADHS hat und nicht mit der Maske zurechtkommt. Sprich, das Kind hat große Probleme mit Menschen, die eine Maske anhaben und evtl. noch einen Schutzanzug. Es gibt viele solcher und ähnlicher Fälle, in vielen wurde den Müttern, Eltern sogar schon das Sorgerecht entzogen, weil sie für ihr Kind etwas anderes, besseres wollen. Auch bei meiner Freundin ist dies der Fall. Sie soll das Sorgerecht entzogen bekommen nur, weil sie sich für das Wohl ihres Kindes einsetzt. Dazu in den kommenden Tagen hier mehr!

Wenn ein Mensch über 1 Jahr lang seine natürlcihen Bedürfnisse unterdrückt, dann ist das absolut nicht gesund. Das zeigt sich jetzt schon in unendlich vielen Bereichen mehr als deutlich.

Was hier gerade schleichend in unserer Gesellschaft passiert ist Konditionierung um gefügig zu machen. Aber weder der Virus geht durch all das einfach so weg, noch die Angst! Im Gegenteil, sie verstärkt, verstärkt und verstärkt! Die Situation gerade, der Spruch „gemeinsam sind wir stark“, bringt uns eben viel eher in Einsamkeit, Rückzug, Isolation – Angst! Angst vor den Menschen gengenüber, dem Anderen, Nähe, …. Ein wir ist unendlich weit entfenrt, eher Ego und Einzelkampf. Und so nimmt Gerald Hüther auch unsere Gesellschaft wahr, ich auch und viele andere. Dies ist der Trend in den letzten Jahren, auch wenn es viele nicht wahr haben wollen. Wenn wir diesen Weg so weiter beschreiten ist es ein Weg ich Angst vor Nähe, Kontakt, Berührung, die so unendlich wichtig ist für uns. Auch hierzu gibt es demnächst einen Artikel auf meiner Seite.

So versuchen wir uns im Kampf vor der Angst zu steuern. Und übrigens, es ist hierbei ganz gleich ob wir Angst vor dem Virus haben oder ob du auf der anderen Seite stehst. Es gibt hier keine bessere Seite. Beide Seiten sind gleich der Angst unterlegen. Es sind nur unterschiedliche Ängste. Die einen Kämpfen gegen einen unsichtbaren Virus, die anderen gegen Politiker, die Virusverfechter, gegen den Staat, Polizei, ….. Beide Seiten leben in ihrer Angst und sind im Kampf.

Wir müssen jetzt wieder in unsere Kompetenz kommen, in Selbstvertrauen, Stärke, Vertrauen in uns und unseren Körper, an die Zukunft. Angst schwächt uns extrem, es entfernt uns von uns selbst, unseren Fähigkeiten, unseren Begabungen und alles wird immer nur schlimmer.

Geh aus deiner Angst heraus und fang wieder bewusst an zu leben, zu fühlen und sezte dir keine Schranken mehr! Geh ab jetzt einen anderen Weg und öffne dich wieder, höre auf deinen Körper, stärke dich, dein Immunsystem. Unterdrücke nicht dich, deine dir eigenen Bedürfnisse, ganz besonders nicht bei Kindern. Sonst ist es ein Weg immer mehr in die Isolation, ins Ego. Du isolierst dich somit immer mehr von dir selbst, deinen Wahrnehmungen. Vertraue dir! Davon sind wir so weit weg gegangen.

Ein guten Beitrag hierzu ist:

Auszug:

„Das Schüren oder Beschwichtigen von Angst ist also gezielt zur Durchsetzung eigener Interessen und Absichten einsetzbar. Diese Instrumentalisierung der Angst macht Menschen abhängig und manipulierbar, beraubt sie ihrer Freiheit. Entsprechend beschreibt Gerald Hüther auch nicht, wie wir uns von der Angst befreien, sondern was wir tun können, um nicht zu Getriebenen der von anderen oder Interessengruppen geschürten Ängste zu werden.“

Ein weiterer Punkt den Gerald Hüther benennt wird in den nächsten Tagen von mir näher beleuchtet werden.

Wollt ihr auf dem Laufenden bleiben, folgt mir einfach.

Ich freue mich auch darüber das ihr Werbung für meine Seite macht, bitte teilt die Seite, schickt sie euren Freunden und Bekannten.

Ganz liebe Grüße,

Ilka

Veröffentlicht von idm-spirit

Reiki Meisterin/Lehrerin in unterschiedlichen Reikiarten und Energien, Channelmedium, PSK Ausbildung in Basic und Profi bei Inge Schubert, diverse andere Seminare bei ihr, Engelheilung, Ahnenheilung und vieles mehr. Momentan mache ich den psychologischen Berater um das ganze abzurunden.

Ein Kommentar zu “Corona – Ängste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: